Sommer-Lektüre! Spare 20% mit Code SOMMER20

Startseite / Kochen / Die extragalaktische Space-Suppe

Volle Schubkraft voraus!

Mit unserem extragalaktischen Space-Suppen-Rezept wärmt ihr die Bäuchlein und entfacht den Entdeckerdrang eurer kleinen Abenteuerknirpse. Das spielend einfache Rezept – kosmischen Ausmaßes – bereitet die kleinen Astronauten auf ein kulinarisches Weltraumabenteuer vor und katapultiert sie in ungeahnte Umlaufbahnen… wo sie am eigenen Leib erfahren, dass es wenig Aufregenderes gibt als die gemeinsame Zubereitung einer kosmischen Suppe.

Alles startklar? Rakete ab!

cooking, recipe, kids, soup, squash, astronaut, space

Etiketten runterladen Anleitung drucken

Du benötigst:

Für die Suppe:

  • 1 Butternusskürbis
  • 1 Mohrrübe
  • 1 Zwiebel
  • 6 kleine Kartoffeln, geschält
  • 1 Brühwürfel
  • Olivenöl
  • Brot

Zum Servieren:

  • 1 wiederverwendbaren Lebensmittelbeutel
  • silbernen Sprühlack
  • Strohhalm
  • intergalaktischen Sternenstaub (falls verfügbar)

Die extragalaktische Space-Suppe - 3, 2, 1, Go!

Phase 001 - Flugvorbereitung

Phase 001 - Flugvorbereitung

Eine gute Vorbereitung ist das A und O jeder gelungenen Raumfahrtmission. Verwandel die geschälten Kartoffeln und das andere Gemüse in NASA-zertifizierte Würfel. (Im Weltraum sind Würfel Gold wert.)

Phase 002 - Kernfusion

Phase 002 - Kernfusion

Gib das Olivenöl in einen Topf und schalte die Antriebsdüsen auf mittlere Strahlkraft. Koch das Gemüse, bis es gold schimmert wie der Mittelpunkt der Sonne.

Phase 003 - Antimaterie-Reaktor

Phase 003 - Antimaterie-Reaktor

Gib 2 Liter kochendes Wasser hinzu und wirf einen Brühwürfel hinterher. Lass die Antriebsdüsen aufflackern, bis das Wasser kocht und lass die Suppe anschließend auf niedriger Flamme 20 Minuten köcheln. Die veränderten atmosphärischen Bedingungen im Topf sorgen dafür, dass das Gemüse eine wunderbar weiche Konsistenz annimmt.

Phase 004 - Lebensmittelkennzeichnung

Phase 004 - Lebensmittelkennzeichnung

Während deine Space-Suppe vor sich hin blubbert, hast du Zeit, dich um die Verpackung des Weltraumproviants zu kümmern. Druck die Etiketten aus und hilf deinem kleinen Astronauten beim Ausfüllen. Wasch deinen Lebensmittelbeutel aus (wiederverschließbare Beutel mit einer Öffnung an der Unterseite erleichtern das Einfüllen) und sprüh ihn silbern an. Um die Spannung zu steigern, kannst du diese Aktivität mit den Kids schon ein bis zwei Tage vorher in Angriff nehmen.

Kontrolliere noch einmal alle Systeme und widme dich dann wieder deiner Suppe.

Phase 005 - Mondstellung

Phase 005 - Mondstellung

Es geht das Gerücht um, dass der Mond aus Schweizer Käse besteht. Wir vertrauen dir ein kleines Geheimnis an – er besteht in Wahrheit aus Brot. Du kannst mit Toastbrot und einem Glas blitzschnell deine eigenen Monde basteln. Einfach Kreise aus dem Toast herausschneiden und die flachen Scheiben weiter in perfekte Mondsicheln schneiden.

Phase 006 - Orbital-Antrieb

Phase 006 - Orbital-Antrieb

Es gibt nur eine richtige Art, Suppe für angehende Astronauten akzeptabel erscheinen zu lassen – unter Zuhilfenahme des orbitalen Wirbelantriebs (auch Pürierstab genannt), damit sie weltraumkompatibel wird. Halte das untere Ende des Pürierstabs mit der Klinge gut in der Suppe, damit sie nicht aus der Druckschleuse entweicht und deine Küche mit kosmischen Mustern dekoriert. Und weiterpürieren, bis eine geschmeidige Creme entsteht.

Phase 007 - Astronautennahrung

Phase 007 - Astronautennahrung

Du bist jetzt startklar, um das galaktische Festessen aufzutischen. Lass die Suppe etwas abkühlen, bevor du sie in den Beutel gibst. (Denn die Suppe sollte – ganz nach Astronautenart – mit einem Strohhalm getrunken werden, und dafür muss sie richtig temperiert sein.) Füge die Toast-Halbmonde hinzu und nichts wie ab in die Umlaufbahn!

Etiketten runterladen Anleitung drucken

Tags

Alter 3-4 Alter 5-8 Space

Mit Freunden teilen

Ach, du Schreck, mein Name ist weg!

Ach, du Schreck, mein Name ist weg!

Ein einzigartiges, personalisiertes Bilderbuch aus den Buchstaben des Kindernamens
Buch gestalten