Sommer-Lektüre! Spare 20% mit Code SOMMER20

Startseite / Zeichnen / So zeichne ich einen Alligator mit Eis

Er liebt Eis über alles!

Der Frühling hat gerade erst um die Ecke geguckt, aber mit unseren Gedanken sind wir bereits im Sommer. Und wie könnten wir besser in Stimmung kommen als mit einem Eis schleckenden Alligator. Folge einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Alligator_GIF

Anleitung drucken

So zeichne ich... einen Alligator

Schritt  1

Schritt 1

Unser Alligator freut sich schon ein kugelrundes Loch in den Bauch, gleich ein kolossales Eis zu verspeisen. Zeichne schnell zwei weit aufgerissene Augen, die aufgeregt nach links blicken – ja richtig, genau dahin, wo du in wenigen Augenblicken dein köstlich kunterbuntes Eis hinkleckst.

Schritt  2

Schritt 2

Lasst uns mit der oberen Kopfpartie des Alligators beginnen, indem wir die Augen mit zwei schwungvollen Kreisen umrunden und die oben auslaufenden Linien horizontal zusammenführen: Das Ensemble sollte Ähnlichkeiten mit einem altmodischen Telefon oder einem halben Knochen aufweisen.

Schritt  3

Schritt 3

Die Schnauze erinnert an eine Skateboard-Rampe oder – in etwas kleineren Dimensionen – an einen Türkeil mit einer glatt abfallenden Kante, die du einfach mit drei schnellen Strichen andeutest. Tupfe noch zwei Punkte knapp über die Kante für die Nasenlöcher.

Schritt  4

Schritt 4

Der beste Ort für ein Eis ist ein weit aufgerissener Mund – oder noch besser – eine alligatorgroße Fressluke – die du mit einer geschwungenen Linie unter seiner Schnauze skizzierst.

Schritt 5

Schritt 5

Jetzt geht es an die obere und untere Zahnreihe (Achtung: Nicht an den Zähnen sparen, denn unser Alligator ist ganz besonders stolz auf seine spitzen Hauer). Und vergiss nicht, die für schlemmenden Eisgenuss essenzielle Zunge mit zwei gewölbten Linien anzudeuten.

Schritt 6

Schritt 6

So, der Oberkörper des Alligators ist an der Reihe. Zieh zwei Linien abwärts, lass die erste hinter seinem Kiefer beginnen und die zweite auf halbem Wege zwischen Alligatormaul und Vorderzähnen. Zeichne mittig ein geschwungenes Halboval – wie ein vorgebundenes Lätzchen oder die obere Hälfte eines Eis.

Schritt 7

Schritt 7

Jetzt geht es an die Arme. Der eine biegt sich nach unten, als wenn er seine Kralle in die Hüfte stützen würde, der andere schnellt hinter seiner Schnauze in einer triumphierenden Geste nach oben.

Schritt 8

Schritt 8

Trara, die überaus wichtige Waffel ist an der Reihe! Nimm dir Zeit, denn diese Waffel hält das Eis. Sie muss viel aushalten können, eine gewisse Größe haben und sollte ein wenig wie ein umgedrehter Faschingshut aussehen.

Schritt 9

Schritt 9

Unser Alligator braucht einen festen Griff – gestalte die Finger wie drei übereinander gestapelte Kiesel, die mittig links über der Eiswaffel liegen. Und – Trommelwirbel! – der langersehnte Moment ist da – das prachtvolle Eis schwingt sich auf in die Waffel: Schöpfe eine schöne runde Kugel, aber fang ruhig kleiner an, denn…

Schritt 10

Schritt 10

.. die zweite Kugel folgt sogleich! Du kannst selbstverständlich so viele hinzufügen, wie du willst – oder so viele, wie unser Schlemmer-Alligator deiner Meinung nach verschlingen kann. Wir haben uns für zwei entschieden, um Bauchschmerzen vorzubeugen, konnten jedoch nicht widerstehen, die Spitze mit einer Kirsche zu garnieren.

Schritt 11

Schritt 11

Ran an die Pinsel – unser Alligator ist sattgrün und unsere Eiskugeln sind fliederfarben (Erdbeer) und hellblau schimmernd (Kokosnuss). Du kannst dich natürlich für jede x-beliebige Sorte entscheiden. Pistazie! Schokolade!! Birne mit Parmesan. Hmmm, schlemmer-schleckend köstlich!

Anleitung drucken

Tags

Ab 9 Jahre Alter 3-4 Alter 5-8

Mit Freunden teilen

Ach, du Schreck, mein Name ist weg!

Ach, du Schreck, mein Name ist weg!

Ein einzigartiges, personalisiertes Bilderbuch aus den Buchstaben des Kindernamens
Buch gestalten